Fantasy, Hexe Eli, Startseite

Ein Ende und ein Anfang

Mehr Fantasy aus dem Hegewald!

Ich möchte keine großen Worte verlieren. Wer hier landet, kennt das Eli-Universum und das ganze Personal. In allen Eli-Büchern geht es um Freundschaft. Natürlich auch um die Liebe im Großen und Kleinen, aber immer um die Frage: Wo gehöre ich hin? Wo ist mein Platz im Leben? Wer steht bedingungslos an meiner Seite?

Die Figuren in der Serie hatten Raum, sich zu entwickeln. Ich habe ihnen schlimme Dinge angetan, sie mussten durch tiefe Täler waten und selbst ich musste beim Schreiben manchmal schlucken. (Okay, als Pax … ihr wisst schon, habe ich geweint. So bitterlich, dass Herr Hund nachschauen kam.)

Der goldene Funke, der, der immer alles gerettet hat, war in allen sieben Büchern die bedingungslose Freundschaft untereinander. Der Hegewald ist ein Ort, an dem alle so angenommen werden, wie sie sind. Nicht perfekt und manchmal nicht gesellschaftskonform.

Vielleicht ist das auch die große Sehnsucht, die wir alle haben (ob magisch begabt oder nicht)?

Angenommen zu sein und geliebt zu werden. 

Nun stehen neue Abenteuer an. Eine große Liebe, viel Magie, eine starke Heldin, ein ganz besonderer Held, Freundschaft und Zugehörigkeit. Diese Kurzgeschichte ist ein Ende und ein Anfang.

Es gibt eine neue Stimme im Eli-Universum!

Willkommen, Heya Lagarde!

 

Der Vollmond steht hell am Himmel. Ein Schutzzauber liegt über dem Hegewald und kündigt gewaltige Veränderungen an. Heya, Elis beste Freundin und mächtige Erdhexe, begleitet in dieser Nacht nicht nur eine Geburt, sondern macht sich bereit, selbst neue Wege zu beschreiten. Es ist Ende und ein Anfang.

 

Gleich bestellen: E-Book bei Amazon

 

 

 

 

 

*Die mit * markierten Links sind Affiliate-Links. Wenn du auf der Zielseite etwas kaufst, bekomme ich eine kleine Provision. Es entstehen keine Mehrkosten für dich.

Dir gefällt mein Beitrag? Teile ihn!