Autor: Kristina Günak

Leseprobe „Schokoladensommer“

Das Glück schmeckt nach Äpfeln und Schokolade Lotta hasst Veränderungen. Blöd nur, dass das Leben darauf keine Rücksicht nimmt. Als ihre Oma stirbt, ist sie plötzlich Hausbesitzerin. Auf dem Land. Gemeinsam mit ihrer ungeliebten Schwester. Von nun an kämpft Lotta mit Kühen im Garten, mit den Dorfbewohnern und mit Handwerkern, die gern mal die falsche Wand einreißen. Und dann ist da auch noch der geheimnisvolle Graf im Nachbarhaus, der ihre Gefühle ganz schön durcheinanderbringt …   Kristina Valentin im Gespräch Wenn es nach Lotta ginge, sollte ihr Leben so bleiben, wie es ist. Doch als ihre Oma stirbt, ändert sich schlagartig alles … Oh ja. Lotta erbt zusammen mit ihrer Schwester Lea das Haus der Oma, mit dem sie viele Kindheitserinnerungen verbindet. Lotta trauert, muss einen Umzug organisieren und sich mit ihrer Schwester arrangieren. Keine leichten Aufgaben, denn Lea ist grundsätzlich dagegen, kommt immer zu spät und kümmert sich um nichts. Und das gemütliche Häuschen hat einen zarten Renovierungsstau von einigen Jahrzehnten. Am Anfang des Romans ahnt Lotta noch gar nicht, wie viel Aufregung da …

Mein Sommer-Roman 2023!

  Vor wenigen Stunden ist das Lektorat von „Glück ist da, wo man es hinträgt“ auf meinem Schreibtisch gelandet und ich tauche ein letztes Mal ab in die Geschichte von Katharina und ihrem Zwillingsbruder Simon. Ein bisschen heißt es jetzt noch warten. Aber dann! Glück ist da, wo man es hinträgt Katharina zögert nicht, als ihr Bruder Simon sie eines Nachts zu Hilfe ruft. Nach einem schweren Sturz kann er sich nicht um die Event-Agentur kümmern, und Promihochzeiten warten nicht. Doch gern kehrt sie nicht zurück auf das heimische Gut, so idyllisch es auch ist. Zu viele schlechte Erinnerungen hängen daran. Seither hat sie sich mit ihrer Tochter ein eigenes Leben aufgebaut, fern von Glanz und Glamour. Kaum angekommen trifft Katharina auf Leonard von Bredow, der alles verkörpert, was sie hasst. Leider entpuppt sich Leonard als wahre Stütze in der Krise und wächst ihr mehr ans Herz, als ihr lieb ist. Und wie heißt es so schön? Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann …   Ihr könnte die Geschichte hier …

Bonus-Kapitel | Eine Hexe zum Verlieben

Bonus-Kapitel Eine Hexe zum Verlieben Manchmal schreiben Autor*innen zu viel. Eine Textstelle passt nicht mehr ins Buch und fliegt im Lektorat raus. Eine Idee wird verworfen, ein ganzes Kapitel landet im Papierkorb. So geschehen im 4. Band der Hexe. Ich habe beim Aufräumen ein komplettes Kapitel entdeckt, das ich selbst ganz vergessen habe. Dabei hätte das, was da steht, auch stattfinden können! Es passte nur nicht mehr ins Buch. (Der Text ist umlektoriert. Also mit dem einen oder anderen Rechtschreibfehler – ich verliere so gerne Buchstaben beim Tippen.) Dieses Bonus-Kapitel schenke ich euch heute. Ein kleines Abtauchen in Elis Welt! Eine Auszeit im Hegewald. Viel Spaß! Diese Szene hat nie stattgefunden (oder vielleicht doch?). Sie spielt irgendwo zwischen Buch vier und fünf. Und dann ist er da. Der Tag, den ich gekonnt all die restlichen Wochen verdrängt habe. Es ist ein Samstag, wohlweislich von mir so ausgewählt, damit ich nicht vorher noch zur Arbeit und meinen Kollegen erklären muss, warum ich früher Feierabend benötige. Ich liege im Bett und starre an die Decke. Es ist …

Die Hexe als Hörbuch!

★Die Hexe kommt zurück!★   Elis Geschichte hat bei Shootingstar Audio eine Hörbuchheimat gefunden und die wunderbare Nina-Carissima Schönrock hat der Hexe ihre Stimme geliehen.   Das ist eine gute Gelgenheit, die Hexe noch mal kurz vorzustellen. Eli war meine erste Romanfigur. Sie ist Erhexe und Maklerin. Sie hat eine wirklich große Klappe und ist süchtig nach Kaffee. Ständig muss sie die Welt retten, obwohl sie darauf absolut keine Lust hat. Eli kann bedingungslos lieben und hat eine großes Herz, wenn sie das auch oft hinter ihrem rauen Humor versteckt. Es geht in der ganzen Serie um Freundschaft, Gemeinschaft, Liebe und Magie. Und natürlich um Vincent, Pax, Nicolas und Smilla. Ich liebe alle meine Bücher, aber mit dieser Serie verbindet mich etwas sehr Besonderes. Immerhin begleitet sie seit über zehn Jahren mein Leben. 💗   Tagsüber zeigt Elionore Brevent ihren Kunden schicke Häuser, aber in der Nacht widmet sich die Maklerin als Hexe lieber magischen Dingen. Ihr Doppelleben hat Eli fest im Griff – bis eines Nachts wie aus dem Nichts ein ziemlich attraktiver Vampirneben …