Alle Artikel mit dem Schlagwort: Fantasy

Im Herzen der Nacht

Samuel ist zurück! 2015 erschien mein erster Engelroman, jetzt geht er in die Neuauflage. Das wunderbare Cover verdanke ich Marie Becker von Wolkenart. Ich finde, es passt perfekt. Genau so stelle ich mir Venia vor, die Protagonistin der Geschichte. Zusammen mit Samuel, einem gefallenen Engel, der versucht, die Welt mit Hilfe von sehr viel Alkohol zu ertragen und auszublenden. Er ist von seinem langen Leben müde, aber ganz kann er sich ihr nicht verschließen, denn er hat Manu. Seine Adoptivtochter. Und einen Feind. Mit dem ihn eine gemeinsame und sehr dunkle Vergangenheit verbindet. Im Herzen der Nacht Er glaubte, nie wieder etwas empfinden zu können, bis er ihr begegnete …    Venia ist eine Seelenleserin. Sie bannt den Schmerz der Menschen mit schrillen Farben auf Leinwand und hat sich in der Kunstszene einen Namen gemacht. Was sie tut, weckt allerdings auch das Interesse der Dämonen, und bald darauf bekommt sie von einem der mächtigsten Besuch. Der Engel Samuel verbirgt seine Flügel vor den Menschen, denn er hat den Himmel verlassen. Müde von seinem langen Leben hat …

Februar 2021

2015 erschien mein erster Engelroman, im Februar geht er in die Neuauflage. Das wunderbare Cover verdanke ich Marie Becker von Wolkenart. Ich finde, es passt perfekt. Genau so stelle ich mir Venia vor, die Protagonistin der Geschichte. Zusammen mit Samuel, einem gefallenen Engel, der versucht, die Welt mit Hilfe von sehr viel Alkohol zu ertragen und auszublenden. Er ist von seinem langen Leben müde, aber ganz kann er sich nicht verschließen, denn er hat Manu. Seine Adoptivtochter. Und einen Feind. Mit dem ihn eine gemeinsame und sehr dunkle Vergangenheit verbindet. Eine kleine Leseprobe gefällig?  Er glaubte, nie wieder etwas empfinden zu können, bis er ihr begegnete … Prolog Die Türklingel riss sie aus ihrer Betrachtung der zerlaufenden Farben auf der großen Leinwand, die gegen die Backsteinmauer des Ateliers gelehnt stand. Es klingelte erneut, während sich das Schwarz mit dem Gelb vereinigte und in einem kleinen Rinnsal vom unteren Ende der Leinwand auf den groben Steinboden tropfte. Sie müsste jetzt aufstehen, sich die farbverschmierten Hände an einem Lappen abwischen und die Tür öffnen. Wer auch immer …

Ein Geschenk zu Nikolaus

★ Hexen gibt es nicht? Haben Sie eine Ahnung! ★ Nach einem aufregenden Jahr wünscht Eli sich zu Weihnachten nichts sehnlicher, als in der wunderschönen Blockhütte im Harz Stille und Einsamkeit zu finden. Aber wie es in ihrem Leben immer so ist: Erstens kommt es anders und zweitens, als sie denkt! Die Geschichte spielt nach »Küss mich, Kater!« und vor »Drachen und andere Probleme«. Habt einen schönen Nikolaus! ♥     Die Serie »Eine Hexe zum Verlieben« Elionore Brevent, Immobilienmaklerin und Hexe, lebt in zwei Welten. Der uns bekannten und einer magischen Welt – voller Zauberei, Geheimnisse und eigener Regeln. Sie trifft auf den Werjaguar Vincent, der mit seinen Narben auf dem Körper auf der Flucht vor seiner Vergangenheit ist, und auf Nicolas, den unterkühlten Vampir, der tief in seinem Herzen ein gefährliches Geheimnis mit sich trägt. Beide bringen Elis geordneten Alltag völlig durcheinander. Begebt euch mit Eli auf eine Reise voller dunkler Geheimnisse, Gefühle und dem ein oder anderen Abenteuer.          

Eli ist zurück!

Meine LeserInnen mussten lange auf dieses letzte Eli-Buch warten. Jetzt ist die Geschichte endlich fertig! Danke für eure Geduld!  Nach neun Jahren im Eli-Universum ist das Buch Drachen und andere Probleme erstmal die letzte Geschichte. Mein Schreibbesuch im Hegewald war deshalb ziemlich emotional. Und hat anders geendet, als ich mir das vorgestellt habe. (Für mich als Autorin. Eli ist hingegen sehr zufrieden mit dem Ausgang der ganzen Angelegenheit.) Eine Serie nach so langer Zeit abzuschließen ist keine Kleinigkeit, wie ich festgestellt habe. Jede meiner Figuren braucht noch einen eigenen Handlungsstrang, alles muss fertigerzählt sein. Und grade als ich dachte »Puh! Fertig! Ja!«, hat es noch einmal gerappelt in der Kiste. Was mir außerordentlich leid tut. So war das nicht geplant, aber Eli überrumpelt mich halt immer wieder und für mich als Autorin macht das auch einen gewissen Reiz aus. Weswegen es immer besonders war, sie im Hegewald zu besuchen. Aber: Meine Hauptfigur Elionore Brevent ist halt so, wie sie ist. Es ist nicht ausgeschlossen, dass sie noch mal auftaucht. In welcher Form auch immer. Also lasst uns …

Eine kleine Sommergeschichte …

Vor einigen Jahren habe ich eine Kurznovelle aus Elis Leben im Hegewald geschrieben. Damals war es auch fürchterlich heiß und ich habe tonnenweise Eis gegessen, um der inneren Kernschmelze vorzubeugen. Irgendwie ist dabei diese kleine Geschichte aus mir herausgepurzelt. Eli grüßt euch an dieser Stelle herzlich! Wir haben uns vor wenigen Tagen gesehen und unter dem Apfelbaum in ihrem Garten im Gras gelegen. Das nächste Eli-Buch ist fast fertig und vielleicht versüßt euch diese Geschichte die Wartezeit. Hier geht es zum kostenlosen PDF!  Es ist Hochsommer. Das Land glüht. Eli ist heiß. Eine Abkühlung ist nicht in Sicht, doch dann taucht ihr alter Freund vom hohen Berg in der Türkei auf und alles wird sofort fürchterlich magisch. ❤ Die kleine Kurzgeschichte ist ein guter Anfang um Eli kennenzulernen oder auch wiederzutreffen.  Freut euch auf den Hegewald!