Liebe, Startseite
Kommentare 2

Kristina Valentin – neues Jahr, neuer Name

Kristina Günak ❤ Kristina Steffan ❤ 

… und jetzt auch Kristina Valentin ❤

Dieses Jahr begrüße ich den Frühling mit einem neuen Namen und einem neuen Buch! Am 12. März 2018 erscheint Ein Sommer und ein ganzes Leben im Diana Verlag. Der erste Roman unter meinem Pseudonym Kristina Valentin. Und ein ganz besonderes Buch. Noch nie habe ich so viel für einen Roman recherchiert, dazu werde ich sicherlich bald noch einen eigenen Beitrag schreiben. Bis dahin verrate ich euch schon einmal den Klappentext:

Katharina denkt an ihre Kinder, sie denkt an ihre Kunden, und viel zu selten denkt sie an sich selbst. Bis sie ihren neuen Nachbarn David kennenlernt, der sie charmant und schlagfertig zum Lachen bringt. David sitzt im Rollstuhl und schweigt über seine Vergangenheit genauso hartnäckig wie Katharina über ihren großen Schmerz. Immer wieder begegnen sich die beiden im Garten unter der alten Kastanie. Und für Katharina beginnt der überraschendste Sommer ihres Lebens …

Ein Roman über einen fantastischen Sommer, große Geheimnisse und der Beginn eines neuen Lebens. 

Aktuell ist das Buch vorbestellbar, direkt über den Verlag oder im Shop der Autorenwelt.

 

Taschenbuch Autorenwelt / Taschenbuch Diana Verlag / E-Book vorbestellen

 

2 Kommentare

  1. Sybille Nowroth sagt

    Hallo liebe Frau Valentin,
    gerade habe ich Ihr wundervolles Buch „Ein Sommer und ein ganzes Leben“ fertig gelesen und war sehr berührt, da ich einige Parallelen zu meinem Leben feststellen konnte.
    Warum ich aber eigentlich schreibe ist, dass mir in dem Buch ein (recht großer) Fehler aufgefallen ist. Im ersten Teil des Buches wird einmal der Sohn der Protagonistin „Tom“ genannt, dabei heißt er doch Lukas… Wahrscheinlich haben Sie diesen Kommentar schon einige Male gehört/gelesen- aber ich wollte sichergehen, dass er Sie erreicht. Herzliche Grüße aus Hamburg, Sybille Nowroth

    • Kristina Günak sagt

      Liebe Frau Nowroth, vielen Dank für Ihre Rückmeldung! Ja, Tom hat sich ins Manuskript eingeschlichen und dann das Lektorat und Korrektorat überstanden. Tom ist eigentlich der Sohn von Lilly Pfeffer aus „Ach du Liebesglück“ (geschrieben unter dem Namen Kristina Steffan). Sachen gibt es. 😉 Ganz herzliche Grüße Kristina Günak/Valentin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*