Alle Artikel in: Romantische Komödie

Kaputte Herzen kann man kleben

Meer, ich komme! Und ich nehme euch mit! Seit einem Jahr war ich nicht mehr am Meer und ich habe sehr schlimme Meersehnsucht, die sich kaum lindern lässt. Zum Glück erscheint jetzt „Kaputte Herzen kann man kleben“, und die Geschichte spielt in St. Peter-Ording. Beim Schreiben musste ich ständig Fotos anschauen, die ich in weiser Voraussicht gemacht hatte. Nichts geht schließlich über eine gute Schauplatz-Recherche. Hebamme Luisa ist alleinerziehend. Ihr Ex entzieht sich seinen Verpflichtungen, wo er kann. Als Luisas Rücken die Notbremse zieht, muss sie mit ihrer kleinen Tochter eine Auszeit nehmen: bei der exzentrischen Tante in St. Peter-Ording. Die geschickten Hände des verschlossenen Physiotherapeuten Tom helfen ihr wieder auf die Beine, doch die Seele will nicht recht nachziehen. Bis sie am Strand auf ein Grüppchen Frauen trifft, das es sich zum Motto gemacht hat, fünfe gerade sein zu lassen. Und auch Tom ist auf einmal nicht mehr so verschlossen … Taschenbuch | E-Book | Hörbuch (Welch große Freude! Wieder gelesen von der wunderbaren Vanida Karun!) Luisa ist Hebamme und fühlte sich von unserem …

Kaputte Herzen kann man kleben

Hebamme Luisa ist alleinerziehend. Ihr Ex entzieht sich seinen Verpflichtungen, wo er kann. Als Luisas Rücken die Notbremse zieht, muss sie mit ihrer kleinen Tochter eine Auszeit nehmen: bei der exzentrischen Tante in St. Peter-Ording. Die geschickten Hände des verschlossenen Physiotherapeuten Tom helfen ihr wieder auf die Beine, doch die Seele will nicht recht nachziehen. Bis sie am Strand auf ein Grüppchen Frauen trifft, das es sich zum Motto gemacht hat, fünfe gerade sein zu lassen. Und auch Tom ist auf einmal nicht mehr so verschlossen …   2021 Lübbe / Taschenbuch / E-Book / Hörbuch 

Ein neues Kleid!

Manchmal brauchen Geschichten ein neues Kleid. So wie „Märchenküsse & Katzenträume“. Die Kurzgeschichte ist 2015 erschienen und begleitet mich seitdem durch mein Autorinnenleben. Und einen neuen Titel gab es auch gleich noch: Von einer, die auszog, die Liebe zu finden!   ★ Eine märchenhafte Kurzgeschichte vom Loslassen und Neuanfangen ★ Annabelle, eine allseits beliebte Autorin, muss einen Liebesroman fertig schreiben. Komme, was wolle. Aber sie wird einfach nicht fertig. Ihre Lektorin schluckt schon Beruhigungspillen. Doch leider sterben alle Romanhelden auf unrühmliche und tragische Weise, bevor ihnen die Romanheldin in die starken Arme sinken kann. Dafür gibt es einen Grund: Annabelles Herz wurde schwer verwundet. Seitdem sie nämlich ihren Freund mit „Miss Jung & Knackig“ beim Fremdgehen überrascht hat, hat sie den Glauben an die Liebe verloren. Sehr ungünstig für jemanden, der doch davon lebt, über die große Liebe zu schreiben. Doch Hilfe naht! In Form einer Katze. Einer äußerst sonderbaren Katze, die Annabelle mit auf eine Reise nimmt. Und das, wo Annabelle doch so ungerne reist …

Drei auf einen Streich

Am 29. Juni erscheinen gleich drei Bücher von mir! Die Liebe kommt auf Zehenspitzen ist mein brandneuer Sommerroman und er kommt nicht alleine. Mit im Gepäck hat er Man wird ja wohl noch träumen dürfen und Wer mich nicht mag, hat keinen Geschmack. Beides Neuauflagen von bereits erschienenen Titeln, aber von Bastei Lübbe mit traumhaft schönen Covern versehen. Wenn sich die Liebe leise ins Leben schleicht Ganz unverhofft erben Autorin Lucy, die an einem Liebesroman schreibt, und Klinikarzt Ben, der an Panikattacken leidet, einen alten Bauernhof. Nur dumm, dass sie sich eigentlich nur flüchtig kennen. Aber weil Lucy dringend eine Bleibe und Ben eine Auszeit braucht, ziehen sie in die ländliche Idylle eines kleinen Dorfs. Gemeinsam, aber nur als Freunde, versteht sich, und bloß auf Zeit. Doch das Leben hat andere Pläne mit ihnen … Zum Taschenbuch, E-Book und Hörbuch.       Die Liebe macht, was sie will Wenn Bloggerin Marie ihre schicke Berliner Altbauwohnung behalten will, müssen Mitbewohner her – und zwar schnell! Mit Damian und Matthias ziehen zwei attraktive Männer ein. Eigentlich …

Glück ist meine Lieblingsfarbe

   Das Glücksbuch ist da!    Dieses Buch habe ich im Jahrhundertsommer 2018 geschrieben, während neben mir zwei Ventilatoren fröhlich vor sich hingepustet haben. Was war das für eine Hitze! Aber die hat wiederum ganz hervorragend zum Handlungsort von Glück ist meine Lieblingsfarbe gepasst: Julis Geschichte spielt nämlich auf La Palma. Der grünen Insel im Atlantik und mit viel Fantasie habe ich mir vorgestellt, dass die Ventilatoren eigentlich der frische Wind vom Atlantik wären und ihr beständiges Summen das Meeresrauschen. Natürlich geht es in diesem Roman wieder um die Liebe. Und um Freundschaft, um einen mutigen Neuanfang und um Hunde. Natürlich tut es das, denn Juli ist Dogsitterin auf La Palma. ? Und so hat Herr Hund wieder mal einem Romanhund Vorlage gestanden.   Vom Mut die Liebe zu finden