Alle Artikel in: Kristina Steffan

Postkarten gegen den Winterblues

Ihr Lieben! Ich hatte Post vom #dianaverlag im Briefkasten. Wunderschöne Coverpostkarten von „Meer in Sicht“ und „Land in Sicht“. Die Bücher sind unter meinem Pseudonym Kristina Steffan erschienen und spielen beide am Meer. ? Wer hat Lust auf ein bisschen bunte Post im Briefkasten? Lasst mir einen Kommentar hier! Ich verlose fünf Coverpostkarten!   Meer in Sicht Hannah hat genug. Von Hamburg, von endlosen Überstunden, von Karriere und Kollegen. Was sie braucht, ist eine Auszeit. Am Meer. Endlich will sie Yoga machen und Pullover stricken. Doch von Erholung keine Spur: Ihr neues Zuhause entpuppt sich als zugige Kate ohne warmes Wasser, der Frühling macht nicht, was er soll, und der schroffe Eigenbrötler nebenan lässt sie eiskalt abblitzen. Hannahs Stimmung ist auf dem Tiefpunkt. Bis sie unverhofft Gesellschaft bekommt … Diese Erzählung erscheint exklusiv als eBook Only. E-Book     Land in Sicht Lotta hasst Veränderungen. Blöd nur, dass das Leben darauf keine Rücksicht nimmt. Als ihre Oma stirbt, ist sie plötzlich Hausbesitzerin. Auf dem Land. Gemeinsam mit ihrer ungeliebten Schwester. Von nun an kämpft Lotta …

Valentinslesung in Braunschweig

Zum Valentinstag lesen gleich drei  Schriftstellerinnen der Autorenvereinigung DELIA aktuelle Texte vor und plaudern über die Liebe, das Leben und die Macht der Bücher. Nina Georges Roman »Das Lavendelzimmer« wurde in 33 Sprachen übersetzt und eroberte international die Bestsellerlisten. Die Journalistin und Schriftstellerin engagiert sich für Autorenrechte und lebt in Berlin und der Bretagne. Kristina Steffan liebt das Meer, weshalb es in ihren Büchern oft eine wichtige Rolle spielt. Sie stellt ihrem Roman »Ach du liebes Glück« vor. Als Kristina Günak lebt die Autorin die erdverbundene Seite ihrer magischen Fantasie aus. Die Schriftstellerin und Mediatorin lebt im Braunschweiger Land. Kiri Johansson war schon als Kind fasziniert von guten Geschichten, von Island und seinen Pferden. Sie hält sich für eine talentierte Handwerkerin, hat in London Fashion History studiert und liebt die Farben des Nordens. Meine wunderbare Kollegin Jeanine Krock wird durch die Veranstaltung führen. Wann? 14. Feburar, 11 Uhr Wo? Roter Saal im Residenzschloss Der Veranstalter ist das Raabe-Haus Literaturzentrum Braunschweig. Die Karten gibt es in allen bekannten Vorverkaufsstellen. Telefon: (05 31) 70 189 317 Eintritt: …

Ein Rückblick …

„Nicht die Bohne“ ist mein erster „Frauenroman“ für den Diana Verlag gewesen. Und auch das erste Buch, das unter meinem Pseudonym Kristina Steffan erschienen ist. Es geht um Paula Schmidt, die am Anfang des Buches mit Schnappatmung auf dem Badewannenrand hockt und einen Schwangerschaftstest in den Händen hält. Natürlich positiv. Wer auch schon mal einen positiven Schwangerschaftstest in den Fingern hatte, der weiß: Irrer können die Gedanken nicht durch das Hirn flitzen, als in solch einem Moment. Blöd nur, dass Paula gerade ihren Freund verlassen hat. Und Kinder eigentlich doof findet. Und dass sie bald auch noch arbeitslos sein wird (wenigstens das weiß sie zu diesem Zeitpunkt noch nicht). Paula verliert alles und findet im Laufe des Buches viel mehr wieder. Es geht um die Liebe. Die große, die heftige, die besorgniserregende und die mütterliche Liebe. Frei nach dem Motto: Alles nach Plan? Nicht die Bohne! „Nicht die Bohne“ ist auch der erste Roman OHNE Magie. Ich war besorgt, ob nicht doch irgendwann Elfen, Hexen oder Kobolde mitten im Manuskript landen würden, aber es ist …