Alle Artikel mit dem Schlagwort: Hexe

Jurorin für den SKOUTZ AWARD

Ich hatte Besuch. Vom SKOUTZ. Kleiner Vorgeschmack? Wie steht eigentlich dein Umfeld zum Schreiben? Es ist mein Beruf und den nehme ich sehr ernst. Da der Nachwuchs mittlerweile ein gewisses Alter hat, gelten folgende Grundregeln im Haus: Wenn meine Bürotür geschlossen ist, darf ich nur gestört werden, wenn 1. Blut fließt, 2. eine Feuersbrunst droht, 2. jemand unverhofft Kuchen gebracht hat. Mehr Fragen und Antworten findet ihr bei SKOUTZ. Folgt dem Link. 😉 zu Besuch bei: Kristina Günak (Skoutz-Juror Humor 2017)

Ich hatte Besuch …

… extrem amüsanten Besuch! Mein Buch „Drei Männer, Küche, Bad“ wurde von von Skoutz-Juror Poppy J. Anderson auf die Midlist Romance des Skoutz-Awards 2016 gewählt. Das freut mich riesig und wer es auf die begehrte Midlist geschafft hat, bekommt skoutzigen Besuch. So geschehen und im Folgenden nachzulesen (klick einfach auf das Bild!):

Buch der Woche

Die Seelenleserin ist ein magisches Buch, das mich von der ersten Seite an bestens unterhalten hat – Kristina Günak in Höchstform! Sam und Venia sind feinfühlig gezeichnete Figuren: Sie können nicht mit und nicht ohne einander, sind jedoch aneinander gebunden. Die Handlung ist spannend, turbulent und bietet einige unvorhersehbare Wendungen, die selbst mich als erfahrene Leserin des Genres überrascht haben. Also lassen Sie alles stehen und liegen und gönnen Sie sich etwas Magie … und Romantik. Das sagt  Susann Harring vom dotbooks Verlag über Die Seelenleserin und ich gebe gerne zu, dass mir dieser erneute Ausflug ins Fantasy-Genre richtig Spaß gemacht hat. Samuel hat sich beim Schreiben als ein ganz besonderer Protagnist herausgestellt. Anders. Unerwartet. Und ein wenig durchgeknallt. Ich freue mich, dass der Roman nun Buch der Woche bei dotbooks ist. Hier geht es zum ganzen Artikel.