Autor: Kristina Günak

Brockenzauber

Exklusiv für meine lieben Newsletter-Abonnenten hier das 1. Kapitel von „Brockenzauber, Weihnachten bei Eli!“ »Echt, Mama. Es war keine leichte Entscheidung, aber wir alle brauchen mal ein wenig Abstand und Ruhe.« Ich klinge wahnwitzig erwachsen, obwohl ich eigentlich die Einzige hier bin, die dringend Abstand und Ruhe benötigt. »Ah«, sagt meine Mutter nur und ich starre in meine halbleere Kaffeetasse. »Maxim hat da einen geheimnisvollen Freund und der wiederum hat ein Chalet mitten auf dem Berg.« »Oh«, sagt meine Mutter, was mich dann doch jetzt langsam verwundert. Meine Mutter neigt sonst zu Monologen. Sie spricht, der Rest schweigt und lauscht. Gerade bei dem sensiblen Thema »Weihnachten im Hause Brevent« und der bestürzenden Tatsache, dass ihre einzige Tochter beabsichtigt, dieses hohe Fest nicht bei Mama zu verbringen, habe ich jetzt wirklich ein bisschen mehr erwartet. »Ist das ein Problem für dich? Kannst du das verstehen?«, forsche ich nach, woraufhin meine Mutter trocken fragt: »Kannst du die Jungs mitnehmen?« »Bitte?« »Und Jost?« »Mama«, erwidere ich schwach. »Nein? Ach, schade!« »Ich dachte, du bist traurig, wenn wir alle Weihnachten …

Eine Hexe zum Verlieben

  „Sie werden es nicht glaube, aber ich bin eine Hexe!“ Elionore Brevent Mit diesem Satz begann vor langer Zeit eine magische Welt Form anzunehmen. Elis Welt, die Erdhexe und Immobilienmaklerin aus dem Hegewald. Aber die Bücher konnten sich nicht recht entscheiden, was sie denn sein wollen. Paranormal Romance? Nein. Na ja, irgendwie schon. Oder doch nicht? Chick-Lit? Irgendwie ja. Und nein. Es spielen schließlich Hexen, Elfen und rattenscharfe Gestaltwandler mit, also das übliche Personal des klassischen Fantasy-Romans. Aber Bücher müssen nun mal etwas Bestimmtes sein, deshalb habe ich mir schließlich (leicht verzweifelt) etwas Eigenes ausgedacht. Ist ja auch mein Beruf, mir Dinge auszudenken. Daher ist die Hexen-Serie rund um Eli kurzerhand: Magic Chick! Deswegen beachten Sie bitte: Es ist Magie im Buch.     Mittlerweile geht die Serie in die 7. Runde und Elis magischer Freundeskreis ist gewachsen, und darunter sind nicht nur Vampire und Gestaltwandler. Wann die Serie abgeschlossen ist? Ich habe keine Ahnung! Wirklich nicht … Stimmen zum Buch «Eine Hexe zum Verlieben hat alles, was ein unterhaltsamer paranormaler Liebesroman braucht: eine außergewöhnliche …

Schreiben!

Schreiben ist ja eigentlich wie Lesen, nur andersherum. Ich liebe Bücher. Ich lese immer, überall und mindestens zwei Bücher gleichzeitig. Bücher stapeln sich bei mir im Büro. Auf, neben und unter dem Bett, sogar im Auto führe ich Lesestoff mit, falls ich mal im Stau stehe. Bücher sind für mich irgendwie wie Handtaschen, nur unterhaltsamer. Wenn ich ein gutes Buch lese, ist das für mich ein Eintauchen in eine fremde Welt und somit Balsam für die Seele. Und es gibt viele belletristische Bücher, die ich für therapeutisch wertvoll halte. Weil die Hauptfigur mit Problemen umzugehen vermag, mutig oder gelassen ist und man als Leser von ihr oder ihm lernen kann. Als ich dann vor acht Jahren selber angefangen habe zu schreiben, war jede neue Seite eine Überraschung, genau wie die Feststellung: Schreiben ist ja eigentlich wie Lesen, nur andersherum! Es befreit mich, macht mich glücklich und fordert mich heraus. Wir wissen will, wie ich tatsächlich mit dem Schreiben begonnen habe, findet die Antwort hier!   Unerwartete Inspirations-Schübe Wie fängt man also nun mit dem Schreiben …

Love & Thrill

„Moin Moin“ heißt „Ich liebe Dich!“ Bernadette arbeitet als Zimmermädchen in Paris, der Stadt der Liebe, doch sie wünscht sich nichts sehnlicher, als endlich ihrem verkorksten Leben zu entkommen. Ein Jobangebot in einem kleinen Ort an der deutschen Nordseeküste scheint der ersehnte Ausweg. Hals über Kopf reist sie nach Klein Wöhrde und landet in einer Pension, in der die Butter abgepackt, die Zimmer aus Pressspanplatte und die Pensionswirtin mehr als wortkarg sind. Einzig Herr Schröder, angeblich ein Hund, der aber doch mehr einem zotteligen Monster gleicht, steht ihr in den ersten schweren Tagen bei. Doch nach und nach stellt sie fest, dass die Menschen zwar wortkarg, aber deswegen nicht weniger herzlich sind. Dass die Nordsee zwar wild, aber traumhaft schön ist und dass manche Krabbenfischer sich als absolute Traummänner entpuppen. Wenn da nur nicht ihre Vergangenheit im Handgepäck mitgereist wäre … Stefanie Ross und Kristina Günak schreiben zusammen unter dem Label Love & Thrill. Das steht für: Romantik, Liebe, spannende Charaktere und dunkle Geheimnisse! Ab heute ist das E-Book hier erhältlich! Das Papierbuch folgt. 😉